• DCS/Caesar
  • Dell
  • EMC²
  • PSIPENTA
  • Digi
  • Symantec
  • Veeam
  • Alpha
  • Dataram
  • Nortel
  • Tivoli
  • Cisco
  • Hewlett Packard
  • IBM
  • vmware
  • acronis
  • riverbed
  • Lenovo
   

Newsletter  

CST-Newsletter
   

Server und Storage-Konsolidierung auf Basis neuster Virtualisierungsmethodik       

Dies ist der erste Schritt zu einer effizienteren und flexibleren IT-Umgebung. Sie vereinfacht und optimiert End-to-End IT-Infrastrukturen. Dazu zählen Server, Storage, Datenbanken, Anwendungen, Netzwerke und Systemmanagementprozesse. Eine IT-Konsolidierung reduziert Komplexität und Kosten und schafft die Grundlage für die weiteren Schritte hin zu einer dynamischen IT-Landschaft. Um dies zu bewältigen setzen wir auf führende Hersteller mit neuster Virtualisierungssoftware.

Highlights:

  • Optimierung der bestehenden IT-Infrastruktur für mehr Effektivität
  • niedrigere Kosten und damit eine drastische Verbesserung der Total Cost of Ownership (TCO)
  • schnellere Verfügbarkeit von Anwendungen und IT-Services
  • verbesserter Zugriff auf Anwendungen: to anywhere, on any device, over any connection
  • Reduzierung der IT-Komplexität und mit Vereinfachung des Systemmanagements durch Software-Virtualisierung 

Ihre Anforderungen:
Die Anforderungen an die IT steigen ständig: Ob es sich um die Abbildung von Geschäftsprozessen in Form von Administration, Notfallkonzept, Skalierbarkeit oder um die Verfügbarkeit handelt. Dieser Entwicklung steht der wachsende Kostendruck auf der anderen Seite gegenüber.
Doch es gibt eine Lösung, die den vermeintlichen Widerspruch der steigenden Anforderungen und der Kosten aufhebt: Die Konsolidierung auf Basis Virtualisierung. Dabei wird die Komplexität der vorhandenen IT-Strukturen reduziert. Folge: Die Aufwände für Wartung und Administration sinken.

Unsere Leistungen im Überblick:

  • 1. Workshop Serverkonsolidierung
    • Erfassung der strategischen Zielsetzung
    • Präsentation der Möglichkeiten
    • gemeinsame Definition der Fachstrategien
    • Erarbeitung eines Grobkonzepts und der weiteren Vorgehensweise
    • Erfassung aller für die Serverkonsolidierung relevanten Daten, optional mit Toolwerkzeugen
  • 2. Analyse der Konsolidierungspotenziale
    • Gruppieren der Daten
      • organisatorisch
      • technisch
    • elektronisch unterstützte Auswertung
  • 3. Erstellung eines Feinkonzepts mit Lösungsalternativen
    • wir erarbeiten unterschiedliche Lösungsvarianten
    • auf Wunsch wird auch eine TCO-Betrachtung durchgeführt
  • 4. Migration der Daten und Anwendungen
    • wir übernehmen die Anpassung der Daten
    • neue Programme werden entsprechend Ihrer Bedürfnisse eingestellt
  • 5. Unterstützung bei der Inbetriebnahme
    • unsere Systemspezialisten garantieren eine schnelle, produktive Nutzung Ihrer Lösung

    Typische Projekte - hiervon können Sie profitieren:

    • Ausbau leistungsschwacher Infrastrukturserver (Firewalls, Fileserver, CRM, DNS, DHCP etc.)
    • Ablösung von älteren Servern (Abschreibungszeitraum) durch eine verdichtete Plattform
    • Konsolidierung mehrerer Rechenzentren in eine K-Backup-fähige Lösung mit zwei Lokationen
    • Reduktion von Komplexität durch Konzentration auf wenige Betriebssysteme und Erarbeitung der dafür notwendigen Migrations-Szenarien
    • temporärer Einsatz von virtuellen Servern in der Anwendungsentwicklung oder zum Test neuer Applikationen

Ihr Vorteil: Sie profitieren zum einen durch deutlich reduzierte Kosten, zum anderen wird durch die Konsolidierung auf hochwertigen Servern eine Steigerung der Verfügbarkeit, eine Verbesserung der Skalierbarkeit und eine bessere K-Fall-Fähigkeit erzielt.

Grafische Darstellung ...